Die ‪‎Andres GmbH fördert die Jugendarbeit des VER Selb

„Hol Dir Deinen Spieler nach Hause.“ So lautet ab Freitag das Motto bei den Selber Wölfen. Denn mit Beginn der ‪‎Playoffs gibt es einen ganz besonderen Fanartikel: Spielerportraits.

Nicht als einfaches Foto, sondern gestaltet wie die Warentrennstäbe der Andres GmbH.

Die Idee stammt vom Wölfe-Spieler Tom Pauker, der beim Selber Unternehmen eine Ausbildung zum ‪‎Mediengestalter absolviert. In einer „kreativen Mittagspause“ hat er ein Foto von sich so bearbeitet, wie er ansonsten die Wünsche der Andres-Kunden für die ‎Werbung auf ‪‎Warentrennstäben in Supermärkten realisiert.

Das hat nicht nur seinen Kolleginnen und Kollegen im A! – Team gefallen, sondern auch Firmenchef Klaus Grünling.

Schon seit Jahren ist er mit seinem auf Werbung in ‎Supermärkten spezialisierten Unternehmen Sponsor des Selber Eishockeys.

Diesmal allerdings soll ausschließlich die Jugendabteilung der Wölfe in den Genuss der Förderung kommen.

Diese außergewöhnlichen Portraits aller 26 Spieler der ersten Mannschaft sind in einer limitierten Auflage hergestellt worden. Zudem sind sie signiert.

Wenn die Selber Wölfe am Freitag um 20 Uhr in der Netzsch Arena auf den EHC Klostersee treffen, können die Fans ihre Stars nicht nur auf dem Eis anfeuern und bejubeln, sondern sie auch mit nach Hause nehmen.

Im Haupteingangsbereich werden die ‪‎Portraits gegen eine Spende von 13 Euro angeboten.

Weil die Andres GmbH die Herstellungskosten komplett übernommen hat, kommt der Erlös zu 100 Prozent der ‪‎Jugendarbeit des ‎VER Selb zu Gute.

Innendienstleiter Sebastian Setzer, der das Projekt im Selber Unternehmen federführend betreut hat: „Es wird nur diese limitierte Auflage geben. Wenn die weg ist, ist Schluss damit“.

 

Selber Wölfe als CashPoster

Log in with your credentials

Forgot your details?