Wenn der Andres Turm seine Pforten für die Öffentlichkeit öffnet, dann kommen die Menschen in Scharen. So war es auch zur 15. Selber Kunstnacht. Das ‎A! – Team hatte eingeladen und viele folgten dieser Einladung gerne.

Bestens vorbereitet vom A! – Team präsentierte sich der Turm, in dem es Bilder der Schönwalder Malerin Gisela Grünling und Fotos von Robert Mück zu sehen gab. Gerne schauten die Besucher im Andres Turm auch Porzellanmaler Markus Rädel bei seiner Arbeit über die Schulter.

Auf großes Interesse stieß Mücks Installation zum Thema Tschernobyl: Fast ununterbrochen musste er Rede und Antwort stehen. Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl am 26. April 1986 in Block 4 des Kernkraftwerks nahe der ukrainischen Stadt Prypjat ist noch nicht in Vergessenheit geraten.

Ein mit Fackeln beleuchteter Weg führte die Besucher in die A! – Akademie, wo der Fotograf Alexander Grünling Arbeiten aus verschiedenen Genres zeigte. In einer angenehmen Clubatmosphäre konnten die Besucher auf Entdeckungstour gehen.

Nicht zu viel versprochen hatte das A!- Team, sich auch um das leibliche Wohl der Gäste kümmern zu wollen. Susanne Geiger und ihr Team verwöhnten mit leckeren Südtiroler Spezialitäten und Rainer Flügel aus der Selber Kaffeerösterei mit frisch zubereiteten Kaffeespezialitäten.

 

Kunstnacht in Selb 2015

Log in with your credentials

Forgot your details?