Oft nehmen Menschen die Werbung, die sie umgibt, nicht bewusst wahr. Das gilt auch im Supermarkt, wenn man einen Einkaufswagen vor sich herschiebt. Hier setzt das Geschäftsmodell der andré media group an. Die Supermarktkunden kommen gleichsam im Vorbeigehen mit Werbebotschaften in Kontakt. „Wir haben drei Produkte. Das sind die CartBoards, die Werbung am Einkaufswagen, die CheckoutPoster, die Umfunktionierungen eines Warentrennstabes an der Kasse in einen Werbestab, und der Ladenfunk, das „Instore Radio“ mit lokalen Werbespots, erklärt Gerhard Süß, der Vorstandsvorsitzende von andré media.

 

Anbei ein Zeitungsartikel erschienen am 1.Oktober 2015 in der FAZ im Teil Jugend und Allgemeines

Der Artikel wurde geschrieben von: Anna Hetzenegger, Gymnasium Maxdorf

PDF-Version zum herunterladen

Log in with your credentials

Forgot your details?