Der ‪‎Super­markt: idea­ler Platz für ‪‎Wer­bung

Es gibt vie­le gute Grün­de, war­um der Super­markt ein idea­ler Platz für Wer­bung ist.

Das hat der Geschäfts­füh­rer der And­res GmbH, Klaus Grün­ling, schon vor über 30 Jah­ren erkannt.

Bereits 1982 hat er, damals noch in Regens­burg, die Supermarkt­werbung eta­bliert. Seit­dem wird der Ein­kaufs­wa­gen als Wer­be­trä­ger genutzt.

Super­märk­te sind idea­le Wer­be­stand­or­te, weil:

  • Dort zig-Tau­sen­de von Kun­den ein- und ausgehen.
  • Kun­den sich dort bis zu 45 Minu­ten pro Ein­kauf auf­hal­ten, man­che sogar länger.
  • Bei jedem Ein­kauf Hun­der­te von Blick­kon­tak­ten auf die Wer­bung treffen.
  • Die Supermarkt­werbung der And­res GmbH wirkt nach­hal­tig wegen der hohen Kun­den­zah­len, deren Ver­weil­dau­er im Markt und durch ihre Intensität.
  • Kun­den mehr­mals in der Woche zum Ein­kau­fen gehen, von mon­tags bis samstags.
  • Loka­le und regio­na­le Wer­be­trei­ben­de kei­ne Streu­ver­lus­te hin­neh­men müssen.

Die And­res GmbH, der Spe­zia­list für Supermarkt­werbung, ist fest davon über­zeugt, Wer­bung im Ein­kaufs­markt wird erinnert.

Dies bele­gen auch Stu­di­en, wie die Charts Trend­ana­ly­se des Fach­ver­band für Aus­sen­wer­bung über die Wahr­neh­mung und Akzep­tanz von POS-Werbung.

Charts_­Trend­ana­ly­se­_­POS-Medi­en_2014

Inzwi­schen bie­tet And­res nicht mehr nur Cart­Boards (Ein­kaufs­wa­gen­wer­bung) an.

Hin­zu­ge­kom­men sind die Check­out­Pos­ter (Kas­sen­wer­bung), das Ins­tor­e­Ra­dio (Markt­ra­dio) und in Kom­bi­na­ti­on mit den Cart­Boards, die Cart­Box (Anschub­wer­bung direkt am Griff des Einkaufswagens).

Bes­tens aus­ge­bil­de­te Außen­dienst­mit­ar­bei­ter der And­res GmbH sind ger­ne bereit Ihnen als Kun­den Wer­be­pa­ke­te, ganz auf ihre Bedürf­nis­se zuge­schnit­ten, zu schnüren.

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel