Neu­er Rasen für den Turm

Ja, bei uns wird der­zeit schon wie­der fleis­sig gebaut.

Jeder wird es schon gese­hen haben. Es gibt immer viel zu tun rund um unser Firmengebäude…

Ein Kran, der emsig sei­ne Mate­ria­li­en trans­por­tiert.  Neben dem Turm wer­den fleis­sig Möbel in ein Gebäu­de geschleppt. Eine Rasen­flä­che vor dem Turm, die brach liegt… Aber nicht lan­ge. Heu­te mit­tag wur­de unser neu­er Rasen gelie­fert. Und zwar nicht als klei­nes Päck­chen mit Samen, der erst kei­men muss. Son­dern auf­ge­wi­ckelt auf süßen klei­nen Rol­len. Fer­tig und direkt wun­der­bar grün — gelie­fert aus Holland.

Im übri­gen genau der glei­che Rasen, der auch in der Alli­anz Are­na in Mün­chen ver­legt wur­de. Zumin­dest hat uns dies der LKW-Fah­rer zuge­flüs­tert, der extra heu­te früh mor­gens in den Nie­der­lan­den gestar­tet ist um uns unse­ren frisch geroll­ten Rasen zu lie­fern. Er muss es ja wis­sen, denn er hat damals auch den Rasen der Alli­anz Are­na geliefert.

Ein meis­ter­li­cher Rasen also, den wir heu­te in Rekord­zeit vor dem Turm ver­le­gen durf­ten. Und nun strahlt der Turm end­lich auch wie­der in vol­lem Glanz. Pünkt­lich zu unse­rem wohl­be­kann­ten Hei­mat- und Wie­sen­fest. Denn für die­ses beson­de­re Volks­fest — weit über die Gren­zen unse­res Stand­or­tes in Selb bekannt — soll­te schon die gan­ze Stadt erstrah­len. Wir haben mit dem Roll­ra­sen hier­mit unse­ren Teil erledigt.

Aber das End­ergeb­nis kann sich nun durch­aus sehen las­sen, oder? Nun muss er nur noch die nächs­ten Tage schön feucht gehal­ten wer­den, damit er auch gut anwach­sen darf. So schnell ist heut­zu­ta­ge ein Rasen ver­legt. Und gut sieht er auch noch aus.

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel