Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und ‪‎Golf

Das A! – Team spielt Golf.

Und zwar nach dem jüngs­ten Tref­fen der Außen­dienst­mit­ar­bei­ter in Bayreuth.

Doch bevor es auf die öffent­li­che Anla­ge des Golf­clubs Bay­reuth ging, stand wie bei sol­chen Tref­fen üblich ein Fach­vor­trag auf dem Pro­gramm. Der Psy­cho­lo­ge Dr. Tho­mas Kie­ke refe­rier­te zum The­ma „Wege zu den Zielen“.

Ziel des Vor­tra­ges war es, so Außen­dienst­lei­ter Bernd Set­zer, die Außen­dienst­mit­ar­bei­ter zu sen­si­bi­li­sie­ren, damit sie ihre Kun­den in Gesprä­chen noch bes­ser ver­ste­hen als bisher.

Obwohl es ins­ge­samt welt­weit mehr als 60 Mil­lio­nen orga­ni­sier­te Golf­spie­ler gibt, dar­un­ter auch eini­ge Mit­glie­der des A! – Teams, woll­te man in Bay­reuth nicht völ­lig unvor­be­rei­tet in ein Tur­nier starten.

Daher gab es davor eine rund ein­stün­di­ge Übungs­ein­heit mit einem Golf­trai­ner des Bay­reu­ther Clubs.

Doch dann war’s vor­bei mit dem Spaß. Bei einem 3‑Loch-Tur­nier, die A!- Pro­fis nah­men außer Kon­kur­renz teil, wur­den die an die­sem Tag bes­ten Gol­fer gekürt.

Den ers­ten Platz erspiel­te sich Dr. Tho­mas Kie­ke, auf Rang zwei folg­te Tan­ja Kai­ser und den drit­ten Platz errang Thors­ten Fischer.

Auch wenn nicht alles auf Anhieb gelang, Spaß gemacht hat es alle­mal. Und der ein oder ande­re Noch-Nicht-Gol­fer des A! – Teams wird wohl über­le­gen, ob das nicht auch zu einer Frei­zeit­be­schäf­ti­gung für ihn wer­den kann.

Spä­tes­tens dann, wenn der Mus­kel­ka­ter nach der Übungs­ein­heit und dem Tur­nier wie­der abge­klun­gen ist.

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel